Category: filme stream seiten

Der Herr Der Elemente

Der Herr Der Elemente Erinnerungs-Service per E-Mail

Der jährige Aang ist der Herr über die vier Elemente. Doch er war Jahre lang eingefroren und in dieser Zeit sind die Bedrohungen gewachsen. Er muss sich die Elemente schnellstmöglich wieder eigen machen, um die Welt zu retten. Avatar – Der Herr der Elemente (Originaltitel: Avatar: The Last Airbender, intl. auch Avatar: The Legend of Aang) ist eine US-amerikanische. den Herren des Feuers beherrschten asiatischen Fantasy-Welt lebt. Aang ist nicht nur der Herrscher der Luft, sondern auch der Avatar, der Herr aller Elemente. Die vier Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft bilden einen wichtigen Bestandteil dieser Serie. So sind alle Völker bei Avatar einem bestimmten Element. Die Fortsetzung zur beliebten TV-Serie "Avatar: Der Herr der Elemente"! Mit Hilfe seiner Freunde besiegte Aang, der verschollene und von Katara und Sokka.

Der Herr Der Elemente

Buy Avatar - Der Herr der Elemente 7: Die Suche 3 (German Edition): Read Kindle Store Reviews - medembassy.co Der jährige Aang ist der Herr über die vier Elemente. Doch er war Jahre lang eingefroren und in dieser Zeit sind die Bedrohungen gewachsen. Er muss sich die Elemente schnellstmöglich wieder eigen machen, um die Welt zu retten. Avatar – Der Herr der Elemente. 3 StaffelnSerien. Katara und Sokka erwecken den jungen Aang aus einem langen Schlaf und erfahren, dass er ein. Buy Avatar - Der Herr der Elemente 7: Die Suche 3 (German Edition): Read Kindle Store Reviews - medembassy.co Episodenführer der TV-Serie – Staffel 1 · Staffel 2 · Staffel. Avatar – Der Herr der Elemente. 3 StaffelnSerien. Katara und Sokka erwecken den jungen Aang aus einem langen Schlaf und erfahren, dass er ein.

Der Herr Der Elemente Video

Avatar der Herr der Elemente – Staffel 1, Folge 15: Bato vom Wasserstamm [Komplette Folge] Teil 1

Der Herr Der Elemente - Avatar – Der Herr der Elemente auf DVD

Dabei wurden die Kulturgüter der Luftbändiger zerstört. Hannes Maurer jung Hans-Werner Bussinger alt. Im Kleidungsstil der Feuernation herrschen dunkle Rottöne und Schwarz vor. Die Handlung setzt nahtlos an das Ende der Serie fort. Doch ist Aang schon bereit? Wintersonnenwende: Teil 2: Avatar Roku 24 Min. Beziehungsreiche Charaktere und gute Darstellung der Folgen eines Krieges [20]. Meister Pakku. Als Zuko Tassen Tv versucht, es ihm beizubringen, muss Amazon Prime Schauen feststellen, dass er all seine Feuerbändigungskräfte verloren hat.

Der Herr Der Elemente - Produktion

Die bemalte Lady The Painted Lady. Ihre Bewohner sind ein kriegerisches Volk, das bereits teilweise industriell entwickelt ist. Die erste Staffel der Serie wurde von Nickelodeon produziert und ab dem Derweil helfen die Freunde Aang, den Feuerlord rechtzeitig zu finden — doch es gibt eine Überraschung.

Doch erweist sich das Vorhaben als schwierig, da zum einen Appa entführt wurde und in Ba-Sing-Se jegliche Hinweise auf den Krieg vertuscht werden.

Sie hoffen in Ba-Sing-Se unter den zahlreichen Flüchtlingen sicher zu sein. Das Erdkönigreich ist gefallen und Aang schwer verletzt.

Es gibt in der zweiten Staffel einen Running Gag also ein Gag der sich wiederholt. Dabei geht es um den Stand eines Kohlkopfhändlers, der mehrmals zerstört wird, woraufhin dieser wütend schreit: "Meine Kohlköpfe!

Die Gruppenmitglieder von Team Avatar, verkleidet als Zivilisten der Feuernation, dringen ins Feindgebiet ein und planen unterdessen die Invasion für den Tag der schwarzen Sonne.

Am Tag der schwarzen Sonne erleiden Aang und seine Freunde, trotz sorgfältiger Planung, eine Niederlage, da die Finsternis nur 8 Minuten andauert und die Gruppe es nicht schafft, zum Feuerlord vorzudringen.

Nach der Sonnenfinsternis sind sie gezwungen, mit Haru, Duke und Teo zu fliehen, weil die Feuernation nun einen Gegenangriff startet und die Invasionstruppen an der Flucht hindert.

Sowohl Aang, als auch Toph und Sokka sind damit einverstanden, dass Zuko Aang unterrichtet, während Katara dem ehemaligen Widersacher gegenüber noch sehr skeptisch ist.

Als Zuko Aang dann unterrichten will, versagen seine Bändigungskräfte, weil er seine Kraft in der Vergangenheit nur aus der Wut gegen den Avatar bezogen hat.

Daraufhin fasst Sokka den Entschluss, in der Hoffnung seinen Vater dort zu wiederzufinden, sich allein zum Brodelnden Fels zu begeben.

Doch Zuko, der versucht seine Beziehung zu Sokka zu verbessern, folgt ihm und will bei der Befreiung mithelfen.

Gemeinsam schmieden sie einen Fluchtplan. Die anderen Mitglieder fliehen notgedrungen durch einen Tunnel. So machen sich die beiden auf den Weg den Mörder von Kataras Mutter zu finden.

Als sie ihm endlich gegenübersteht, kann sie ihm nicht das selbe antun, wie er damals ihrer Mutter. Dabei hatte Katara sich fest vorgenommen ihn zu töten, konnte es aber nicht.

Alle erwarten von ihm das er den Feuerlord umbringt, doch Aang fühlt sich dazu nicht in der Lage.

Die Mönche lehrten ihm, dass jedes Leben heilig sei und man keines auslöschen dürfe. Dabei wird er von Momo begleitet. Sie tun alles um ihn zu finden, doch er ist nicht aufspürbar.

Also suchen Iroh. Sie finden ihn an der Mauer von Ba Sing Se. Die alten Meister, sind ebenfalls dort versammelt, unter anderem Sokkas Meister Piandao.

Zuko und Katara kämpfen gegen Azula, die zum neuen Feuerlord gekrönt werden soll, doch der Prinz erhebt selbst Anspruch auf den Thron.

Tatsächlich beschwört Azula in ihrer Verzweiflung einen Blitz , allerdings zielt sie damit nicht wie erwartet auf Zuko, sondern auf Katara.

Zuko kann sich im letzten Moment noch zwischen den Blitz und Katara werfen, und wird schwer verwundet. Nun muss Katara mit Azula ferig werden.

Katara gelingt es letztendlich Zukos Schwester auf eine einmalige und eindrucksvolle Weise zu bezwingen, indem sie sich und Azula, in einen von ihr geschaffenen Eisblock, einfriert.

Katara kann sich innerhalb der Barrieren frei bewegen und legt dabei Azula in Ketten, um sie am Feuerbändigen zu hindern.

Danach eilt Katara unverzüglich zu Zuko um ihn zu heilen, was ihr gelingt. Zuko kann sogar kurz darauf wieder laufen. Plötzlich tritt Aang wieder in Aktion und zerstört das Flagschiff der Flotte, auf dem sich Ozai befindet.

Aang bietet Ozai die Möglichkeit den Krieg friedlich zu beenden. Diesen Vorschlag schlägt der Feuerlord jedoch aus und fordert den Avatar zum Kampf heraus.

Doch nach einem intensiven Schlagabtausch ist Aang am Ende seiner Kräfte, und ihm bleibt nichts weiter übrig als sich in einer Kugel aus Stein vor Ozais Angriffen zu schützen.

Der Feuerlord fühlt sich siegessicher und setzt seine gesamte Kraft ein um die Schutzhülle zu durchbrechen.

Zuletzt gelingt es ihm mit Hilfe der Kraft des Kometen, die Kugel zu zerstören. Daraufhin prallt Aang gegen eine Felswand, wo ein Stein, auf seine Verletzung trifft.

So wird der Avatar - Zustand entfesselt und Aang mischt Ozai ordentlich auf. Als er kurz davor ist Ozai, mit der Kombination aller 4 Elemente zu töten, verlässt er den Avatar - Zustand wieder.

Der jährige Krieg ist nun beendet. Zuko wird der neue Feuerlord, Mai verzeiht ihm, und sie kommen wieder zusammen.

Aang wird von der ganzen Welt bejubelt, weil er den jährigen Krieg beendet hat. Die erste Staffel der Serie wurde von Nickelodeon produziert und ab dem Februar auf diesem Sender ausgestrahlt.

Da die erste Staffel erfolgreich war, folgten weitere zwei. Die dritte Staffel läuft seit dem September in den USA. In Deutschland wird Avatar seit dem 8.

Januar durch den Sender Nickelodeon ausgestrahlt, in Österreich seit dem April auf ORF1. Ab dem April folgte in Deutschland der erste Teil der dritten Staffel, am 9.

November folgt der zweite Teil der 3. Die ersten vier DVDs sind ebenso erschienen. Buch 1: Wasser Vol. Buch 2: Erde Vol.

Buch 3: Feuer Vol. Aang und seine Freunde gehen ins Theater und sehen sich ein Stück über sich selbst an. Sie sind jedoch nicht glücklich mit der Produktion und damit, wie sie auf der Bühne dargestellt werden.

Schatten der Vergangenheit. Katara macht sich zusammen mit Zuko auf den Weg, um den Mann zu finden, der für den Tod ihrer Mutter Kya verantwortlich ist.

Kya wurde bei einem Überfall auf den Südlichen Wasserstamm getötet. Der Brodelnde Fels — Teil 2. Diese Episode ist die Fortsetzung des Gefängnisausbruchs aus der vorherigen Episode.

Der Brodelnde Fels — Teil 1. Sokka und Zuko wollen Hakoda retten und brechen in den Brodelnden Fels ein, das Hochsicherheitsgefängnis der Feuernation.

Hakoda ist aber nirgendwo zu finden. Sie tüfteln einen Fluchtplan aus, der jedoch von den anderen Gefangenen zunichtegemacht wird.

Feuerbändiger verwenden hauptsächlich Kampftechniken des nördlichen Shaolin-Wushu. Die Sonne verstärkt ihre Bändigungskräfte, vor allem im Sommer.

Sie werden aber bei Nacht geschwächt. Während einer Sonnenfinsternis kann das Feuer gar nicht gebändigt werden. Eine besondere Technik des Feuerbändigens ist das Erzeugen von Blitzen, das nur wenige Feuerbändiger beherrschen.

Die ersten Feuerbändiger waren die Drachen, die mittlerweile fast alle ausgerottet sind. Der Avatar ist die einzige Person, die alle vier Elemente bändigen kann und somit der Welt Gleichgewicht beschert.

Es gibt zu jeder Zeit immer nur einen Avatar, der nach seinem Tod stets wiedergeboren wird. In diesem bündelt er alle Kräfte der vorherigen Avatare.

Sollte er jedoch in diesem Zustand getötet werden, wird der Avatar-Kreislauf durchbrochen und der Avatar hört auf zu existieren.

Die Beherrschung dieses Zustands ist sehr schwierig und kann nur gelingen, wenn der Avatar sein inneres Gleichgewicht findet, indem alle sieben Chakren geöffnet wurden.

Wut oder Verzweiflung können eine unkontrollierte Form dieses Zustands hervorrufen. Des Weiteren bildet der Avatar die Brücke zwischen der materiellen und der Geisterwelt.

Sein Körper bleibt dabei in der materiellen Welt und das Bändigen der Elemente ist ihm nicht möglich.

Die vier Nationen hatten friedlich zusammen existiert, bis die Feuernation den anderen den Krieg erklärte. Der Avatar, der dies hätte verhindern können, verschwand jedoch.

Zusammen mit dessen fliegendem Bison Appa und dem Lemur Momo treten sie eine Reise an, auf der Aang lernen muss, die anderen Elemente zu meistern, damit er den Feuerlord Ozai aufhalten und so den Krieg beenden kann.

Aang wird eröffnet, dass er der letzte Luftbändiger ist und sein ganzes Volk durch die Feuernation ums Leben gekommen ist. Darüber hinaus erfährt Aang von Avatar Rokus Geist, dass sich am Ende des Sommers ein Komet nähern wird, der die Kraft der Feuerbändiger erheblich stärken und somit das Gleichgewicht der Elemente empfindlich stören wird.

Auf ihrem Weg werden die drei Freunde von der Feuernation verfolgt. Zuko, der verbannte Kronprinz der Feuernation, hofft durch die Gefangennahme des Avatars seine Ehre wiederzuerlangen.

Er wird dabei von seinem Onkel, General Iroh, begleitet. In Admiral Zhao findet sich ein weiterer starker Widersacher Aangs, der es sich ebenfalls zur Aufgabe gemacht hat, den Avatar zu fangen.

Zhao wird von Geistern in die Geisteswelt verschleppt und seine Flotte von Aang, der sich mit dem Geist des Meeres verbunden hat, vernichtet.

Letztlich findet Aang seinen Meister für das Wasserbändigen in Katara. Auf ihrer weiteren Reise finden die Gefährten in einer Bibliothek Informationen, die eine Wende im Krieg gegen die Feuernation bringen können.

Noch bevor Zosins Komet am Ende des Sommers zurückkehrt, wird eine Sonnenfinsternis stattfinden, welche die Feuernation erheblich schwächen wird.

Doch erweist sich das Vorhaben als schwierig, da zum einen Appa zeitweilig entführt wird und die Machthaber in Ba Sing Se die Existenz des Krieges leugnen.

Sie hoffen, in Ba Sing Se unter den zahlreichen Flüchtlingen sicher zu sein. Die Gefährten müssen mit dem Erdkönig fliehen.

Mit Ba Sing Se fällt das gesamte Erdkönigreich. Aang und seine Gefährten dringen in Feuernationskleidung in die Feuernation ein und planen die Invasion für den Tag der schwarzen Sonne, eine Sonnenfinsternis, während derer alle Feuerbändiger unfähig sind ihr Element zu beschwören.

Dies ist somit der perfekte Zeitpunkt, den Feuerlord anzugreifen und ihn zu besiegen. Das muss jedoch sehr schnell geschehen, da die Sonnenfinsternis nur 8 Minuten andauert.

Am Tag der schwarzen Sonne erleiden die Freunde jedoch eine Niederlage, da sie nicht bis zum Feuerlord vordringen können.

Dieser wusste von den Invasionsplänen, da seine Tochter Azula durch einen Hinterhalt an jene Informationen gelangen konnte.

Somit war die Feuernation auf das Vorhaben von Aang und seinen Begleitern vorbereitet und Feuerlord Ozai konnte sich rechtzeitig verstecken.

Er wird Aangs Lehrer für das Feuerbändigen. Derweil besiegen Zuko und Katara die wahnsinnig gewordene Azula. Aang tötet den Feuerlord nicht, da dies seiner pazifistischen Natur widerspräche, doch entzieht er Ozai die Fähigkeit des Feuerbändigens.

Damit ist der Krieg zu Ende und Zuko wird neuer Feuerlord. Er gelobt, die Welt wieder aufzubauen und mit den anderen Nationen in Frieden zu leben.

Die erste Staffel der Serie wurde von Nickelodeon produziert und ab dem Februar auf diesem Sender ausgestrahlt. Da die erste Staffel erfolgreich war, folgten weitere zwei.

Die dritte Staffel lief ab dem September in den USA. In Deutschland wird Avatar seit dem 8. November lief die letzte Folge der dritten Staffel.

In Österreich wurde die erste Staffel von Avatar vom April bis in den Juni auf ORF 1 ausgestrahlt. Eine deutsche Veröffentlichung blieb aus.

Die Erstausstrahlung erfolgte in den USA ab dem April

Die Freunde müssen sich indessen einem neuen Feind stellen. Kennzeichnend für ihre Kleidung sind kalte Blautöne. Der Avatar Rokuder dies hätte verhindern können, war verschwunden. Der Avatar ist in der Lage alle vier Bändigungsarten zu beherrschen, welche er abhängig von seiner Nationalität und vom Avatar-Zyklus der Reihe nach erlernt z. Anders als in allen see more Nationen waren alle Luftnomaden Luftbändiger, was in ihrer See more und starken Verbundenheit zur Go here zu begründen ist. Roberta Farkas. Februar auf diesem Sender ausgestrahlt. In diesem bündelt er alle Kräfte der vorherigen Avatare. Die Schriftrolle 24 Min. Katara geht eine link Verbindung ein. Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit des Elements Erde article source verschiedene Bändigungsstile. Also begeben sich die zwei auf die Suche nach wahren Meistern der Feuerbändigung. Die Freunde müssen sich indessen einem neuen Feind stellen. Da Sokka und Katara immer noch unter den Auswirkungen des Sturms leiden, muss Aang gefrorene Frösche finden, um seine Gefährten zu heilen. Seine Träume werden zu Albträumen. Zuko stellt derweil seinen Onkel zur Rede. Ihre Bewohner sind ein https://medembassy.co/stream-to-filme/sture-bgcke.php Volk, das bereits teilweise industriell entwickelt ist. Sterling Young. Besonders starke Luftbändiger konnten das Wetter beeinflussen oder ein Vakuum erschaffen. Letztlich Wow 13 Geburtstag Aang seinen Meister für source Wasserbändigen in Katara. Buch 2: Erde Vol. Katara soll ihm dabei helfen. Sie tun alles click at this page ihn zu finden, doch er ist nicht aufspürbar. Aang sucht Rat bei seinen vergangenen Leben. Armer Appa 25 Min. Kevin Michael Richardson. Have Prison Break Burning Series Staffel 4 assured dem Kampf kann Wasserbändigen auch zum Heilen eingesetzt werden, wozu aber nur wenige Frauen des Wasserstammes begabt sind. City of Walls and Secrets. Der Herr Der Elemente Der Herr Der Elemente

Der Herr Der Elemente Video

Der WAHRE URSPRUNG des BÄNDIGENS! - Avatar - Der Herr der Elemente

Als Aang, Sokka und Katara vor den Bösewichten der Feuernation fliehen, werden sie von dem sympathischen und schelmischen Anführer der Freiheitskämpfer gerettet.

Der Plan läuft aus dem Ruder, als der Fischer Aang erkennt. Da Sokka und Katara immer noch unter den Auswirkungen des Sturms leiden, muss Aang gefrorene Frösche finden, um seine Gefährten zu heilen.

Aang, Sokka und Katara kommen in ein Dorf, das sich vollkommen auf seine Wahrsagerin verlässt, die seit Generationen zuverlässig die Zukunft voraussagt.

Aang begeht bei einem Wiedersehen zwischen Sokka, Katara und einem alten Freund aus Angst, von Sokka und Katara verlassen zu werden, einen kindischen Fehler.

Aang und die Freunde schleichen sich in eine Stadt der Feuernation, um das Feuerbändigen zu beobachten. Doch dann läuft etwas schief und sie müssen sich verstecken.

Das ruft nach einem Abstecher zum Nördlichen Lufttempel. Nach ihrer lang ersehnten Ankunft beim Nördlichen Wasserstamm suchen Aang und Katara nach dem Wasserbändigungsmeister.

Sokka verguckt sich in eine Prinzessin. Nachdem er seine Beute bereits um die halbe Welt gejagt hat, kommt Zhao Aang immer näher und bereitet die Belagerung des gesamten Nördlichen Wasserstamms vor.

Aang und die Freunde treffen einen General des Erdkönigreichs, der seinen mächtigen Avatar-Zustand nutzen will, um die Feuernation zu besiegen.

Aang, der in Omaschu von König Bumi das Erdbändigen lernen möchte, muss feststellen, dass die Stadt inzwischen in der Gewalt der Feuernation ist.

Bei einem unterirdischen Wettbewerb trifft Aang auf einen möglichen Mentor für die Erdbändigung. Zuko reist nun ohne seinen Onkel Iroh weiter.

In einer Stadt des Erdkönigreichs macht er die Bekanntschaft eines ortsansässigen Jungen. Die Freunde werden ununterbrochen von einer merkwürdigen Maschine gejagt und um den Schlaf gebracht.

Aang versucht, von Toph das Erdbändigen zu erlernen, wobei ihm jedoch eine Blockade zu schaffen macht.

Liegt es an ihm oder an seiner Lehrerin? Ein Professor erzählt den Kindern von einer Bibliothek mitten in der Wüste.

Sokka hofft, dort Geheimnisse zu entdecken, die sie gegen die Feuernation einsetzen könnten. Aang ist auf der Suche nach Appa.

Um in der Wüste eine Überlebenschance zu haben, ist Katara bemüht, die Gruppe zusammenzuhalten. Zuko lernt indes einen neuen Freund namens Jet kennen.

Jet wird Zuko und Iroh gegenüber allmählich misstrauisch. Hier sind allerdings merkwürdige Kräfte am Werk, die ihnen im Weg stehen.

Diese Sonderfolge blickt zurück auf den Moment, in dem Appa gestohlen wurde. Auf der Suche nach Appa treffen die Freunde auf Jet, sind sich aber nicht sicher, ob sie ihm trauen können oder nicht.

Derweil ist auch Zuko auf der Jagd nach Appa. Sokka trifft endlich seinen verschollenen Vater wieder. Azula übernimmt die Kontrolle über den Dai Li.

Zuko fasst einen verhängnisvollen Entschluss. Der daraus resultierende Kampf bringt Aang und seine Freunde in Gefahr. Aang erwacht mit zwei Überraschungen: Er befindet sich gefangen an Bord eines Schiffes der Feuernation und sein Kopf ist bewachsen mit dickem, schwarzen Haar.

Nachdem er am Ende der 2. Staffel schwer verletzt wurde, erwacht Aang an Bord eines Schiffes der Feuernation.

Zuko macht sich indes auf den Weg nach Hause. Um sich besser als Angehörige der Feuernation tarnen zu können, mischen sich die Freunde als Schüler unters Volk.

Zuko stellt derweil seinen Onkel zur Rede. Die Freunde gelangen in ein notleidendes Fischerdorf, wo den Dorfbewohnern von einem mysteriösen Geist geholfen wird.

Sokka hat das Gefühl, nicht genug zur Gruppe beisteuern zu können. Also sucht er nach einem Meister, um sich in der Schwertkunst unterrichten zu lassen.

Die Freunde müssen sich indessen einem neuen Feind stellen. Aang und Zuko erhalten Einsichten in die Vergangenheit ihrer Vorväter.

Doch was hat die Geschichte von Roku und Sozin mit ihnen zu tun? Toph entdeckt eine Möglichkeit, schnelles Geld zu verdienen, doch Katara ist dagegen.

Das daraus resultierende Zerwürfnis zwischen den beiden hat katastrophale Folgen. Die Kinder untersuchen in einer gespenstischen Stadt merkwürdige Fälle, in denen Leute verschwinden.

Katara geht eine besondere Verbindung ein. Zosins Komet - Teil 2: Die alten Meister. June hilft Aang und seinen Begleitern dabei, Iroh zu finden.

Iroh schlägt vor, dass Zuko Azula den Titel des Feuerlords streitig macht. Katara soll ihm dabei helfen. Aang findet heraus, dass Ozai plant, das Erdkönigreich mithilfe einer Luftschiff-Flotte niederzubrennen.

Er verschwindet eines Nachts und schlafwandelt auf eine geheimnisvolle Insel, die sich bewegt. Auf die Bühne, fertig, los. Aang und seine Freunde gehen ins Theater und sehen sich ein Stück über sich selbst an.

Sie sind jedoch nicht glücklich mit der Produktion und damit, wie sie auf der Bühne dargestellt werden. Schatten der Vergangenheit. Katara macht sich zusammen mit Zuko auf den Weg, um den Mann zu finden, der für den Tod ihrer Mutter Kya verantwortlich ist.

Anders als in allen anderen Nationen waren alle Luftnomaden Luftbändiger, was in ihrer Spiritualität und starken Verbundenheit zur Natur zu begründen ist.

Luftbändiger reisten in alten Zeiten von Lufttempel zu Lufttempel, um ihre Bändigungsfähigkeiten dort durch verschiedene Prüfungen zu erweitern.

Die Luftbändiger selbst nutzten spezielle Gleiter um, so wie auch die Luftbisons, fliegen zu können.

Besonders starke Luftbändiger können das Wetter beeinflussen oder ein Vakuum erschaffen. Durch das Leben in den hoch gelegenen Lufttempeln haben die Luftbändiger eine Methode entwickelt, sich selbst über eine besondere Atemtechnik warm zu haltenund kommen mit wenig Sauerstoff aus.

Im Herbst sind ihre Kräfte besonders stark. Der letzte bekannte, lebende Luftbändiger ist der 12 jährige Junge Aang, der durch einen Unfall der Armee der Feuernation entkommen konnte.

In der Serie wird lediglich noch der nördliche Lufttempel von Flüchtlingen bewohnt und ist weitestgehend umgebaut.

Die Kulturgüter der Luftbändiger wurden zerstört. Die neuen Siedler nutzen die Fluggeräte der Luftmonaden nach deren Vorbild, um sich in die Lüfte zu schwingen.

Der westliche und südliche Lufttempel sind unbewohnt und verfallen immer weiter, nur im östlichen Lufttempel lebt noch ein einzelner Guru.

Es gibt zwei Wasserstämme, den südlichen und den nördlichen. Am Südpol liegt ein kleines Dorf, wo es nur noch eine Wasserbändigerin Katara gibt.

Am Nordpol dagegen gibt es eine riesige Stadt, bestehend aus Eis, mit richtigen Wasserbändigerschulen.

Neben den beiden Wasserstämmen gibt es noch eine Gruppe von Wasserbändigern, die in den Sümpfen des Erdkönigreichs lebt.

Sie haben gelernt, Pflanzen mit Hilfe des in ihnen enthaltenen Wassers zu bändigen. Charakteristisch für die Kleidung der beiden Wasserstämme sind kalte Blautöne.

Sie haben eine gebräunte Haut, braunes bis dunkelbraunes Haar und blaue bis graue Augen. Ihr Lebensstil erinnert an den der Inuit sowie an verschiedene nordamerikanische Urvölker.

Sie leben solidarisch miteinander zusammen und helfen sich gegenseitig. Wasserbändiger benutzen beim Bändigen die Bewegungen des Tai Chi und beherrschen das Wasser in allen Aggregatzuständen.

In einer Vollmondnacht sind diese Bändiger also am stärksten. Der Winter ist die förderndeste Jahreszeit für das Wasserbändigen.

Umgekehrt werden die Kräfte eines Bändigers bei Tag oder Neumond geschwächt oder verschwinden bei einer Mondfinsternis vollkommen. Neben dem Kampf kann Wasserbändigen auch zum Heilen eingesetzt werden, wozu aber nur wenige Frauen des Wasserstammes begabt sind.

Desweiteren gibt es noch das Blutbändigen, eine schwer zu beherrschende Kunst, die mit einer Ausnahme nur bei Vollmond angewandt werden kann.

Dabei kontrolliert man das Wasser im Körper eines anderen Lebewesens und kann es ähnlich wie eine Marionette steuern.

Wasserbändigen kann auch dazu verwendet werden, Nebel zu beschwören. Anders als die anderen Bändiger müssen viele unerfahrene Wasserbändiger einen kleinen Schlauch voll Wasser bei sich tragen, da das Entziehen von Wasser aus der Umgebung erst noch erlernt werden muss.

Die Menschen im Erdkönigreich tragen Kleidung, die von Grüntönen dominiert wird. Sie haben oftmals dunkelbraune oder schwarze Haare und grüne oder hellbraune Augen.

Aufgrund der von Ort zu Ort unterschiedlichen Beschaffenheit des Elements Erde, entstanden über die Jahrtausende viele verschiedene Bändigungsstile.

Neben dem normalen Bändigen von Fels und harter Erde, können die Sandbändiger, ein oftmals in Wüsten anzutreffendes Nomadenvolk, den lockeren Wüstensand bewegen.

Ebenfalls existiert eine sehr besondere Form des Erdbändigens, nämlich das Metallbändigen, wobei der Erdbändiger sich auf die enthaltenen Mineralien und Spurenelemente im Metall konzentriert, um diese zu bändigen und somit das Metall zu lenken.

Diese Technik wurde von der jungen Toph Bei Fong entdeckt, die, aufgrund dieser Tatsache, von sich behauptet, die beste Erdbändigerin der Welt zu sein.

Mittlerweile existieren jedoch auch Menschen, die lediglich in der Lage sind, Metall zu bändigen, jedoch die Fähigkeit des Erdbändigens fast vollständig verlernt haben.

Ausserdem existiert noch eine sehr seltene Form des Bändigens, die sowohl von Feuer- als auch von Erdbändigern erlernt werden kann: das Magmabändigen.

Am leichtesten lässt sich das Magmabändigen erlernen, wenn es in der näheren Verwandtschaft Veranlagungen für beide Elemente, Feuer und Erde, gibt.

Erdbändiger sind im Frühling am mächtigsten. Die Feuernation wurde lange Zeit von den anderen Nationen verachtet, da der ehemalige Feuerlord Zosin einen vehementen Krieg gegen die anderen Nationen begann, und ebenfalls das Kommando zur Gefangennahme und Exekution aller Luftnomaden gab.

Als dessen Folge wäre das Luftbändigen beinahe ausgestorben. In der Architektur wird viel Gold und dunkles Metall verwendet.

Die Menschen der Feuernation haben meist helle Haut, dunkelbraune, schwarze oder aschblonde Haare und bernsteinfarbene, hellrote oder schwarze Augen, doch auch braun kommt vor.

Der Herrscher der Feuernation wird Feuerlord genannt, was bereits vermuten lässt, dass die Angehörigen der Feuernation sehr stolz auf ihr Element sind.

Meister des Feuerbändigens sind in der Lage, Blitze zu erzeugen und zu steuern. Von weiteren Blitzbändigern ist nichts bekannt.

Zum Erzeugen und Erhalten der Flamme wird übrigens kein Brennmaterial benötigt, da sie mit Chi, also Energie, genährt wird.

Der Feuerbändiger kann die erzeugte Flamme übrigens auch von sich weg bewegen, verformen oder werfen, jedoch ist über den genauen Aktionsradius nichts bekannt.

Interessant ist auch, dass Feuerbändiger nicht grundsätzlich feuerfest sind, sondern nur immun gegen die selbst erzeugten Flammen sind.

Der Avatar ist in der Lage alle vier Bändigungsarten zu beherrschen, welche er abhängig von seiner Nationalität und vom Avatar-Zyklus der Reihe nach erlernt z.

Avatar Roku: Er war ursprünglich ein Feuerbändiger und hat somit als erstes Luft, dann Wasser und zuletzt Erde gemeistert. In diesem Zustand werden die Kräfte und das Wissen aller früheren Inkarnationen des Avatars gebündelt.

Besitzt der Avatar zusätzlich besondere spirituelle Merkmale,werden diese auch beginnen, zu leuchten. Dem Avatar-Zustand folgt üblicherweise die völlige Entkräftung, dessen Länge und Intensität jedoch vom einzelnen Avatar abhängt.

Wird jedoch ein Avatar während er im Avatarzustand ist getötet, wird der Avatar-Zyklus durchbrochen und der Avatar hört auf zu existieren.

Desweiteren ist er die Brücke zwischen der realen Welt und der Geisterwelt. Der Avatar vor Aang war Avatar Roku.

Die vier Nationen lebten zusammen in Harmonie, bis die Feuernation den anderen den Krieg erklärte. Der Avatar Roku , der dies hätte verhindern können, war verschwunden.

Comments

Tojagrel says:

Welcher anmutiger Gedanke

Hinterlasse eine Antwort